Deutscher Wetterdienst: Keine generelle Abnahme von Weißen Weihnachten in Deutschland für die vergangenen 50 Jahre feststellbar

Vor kurzem war Weihnachten. Viele Mitmenschen verbinden damit ein lustiges Schneegestöber, aus dem dann der Weihnachtsmann auf seinem Rentierschlitten auftaucht, um seine Geschenke zu verteilen. Wenn dann in Wirklichkeit weder Schneegestöber, noch Rentier, noch Weihnachtsmann erscheinen, ist die Enttäuschung groß. Sind unsere Erwartungen überhaupt realistisch? Hat es in der Vergangenheit in Deutschland stets geschneit, bevölkern riesige Rentierhorden die germanischen Wälder und gibt es den Weihnachtsmann überhaupt? Hanna Zobel vom Spiegel-Jugendmagazin Bento ging am 21. Dezember 2017 der ersten dieser Fragen nach und befragte den Deutschen Wetterdienst:

Gab es früher öfter Schnee an Weihnachten?

Klären wir das – ein für alle Mal.

Ja, ja, früher war alles besser. Vor allem an Weihnachten! Da gab’s noch richtig Schnee. [...] Aber stimmt das überhaupt? Gibt es heute wirklich seltener Weiße Weihnachten als in vorigen Jahrzehnten? Wir haben Andreas Friedrich, Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst, gefragt. [...]

BENTO: Viele Menschen haben das Gefühl, früher habe es öfter Weiße Weihnachten gegeben. Stimmt das?

DWD: “Nein. Wir haben das mal für die vergangenen 50 Jahre untersucht und können keine generelle Abnahme von Weißen Weihnachten in Deutschland feststellen. Es war schon immer ein sehr seltenes Ereignis. Die Statistik zeigt, dass es nur in zehn Prozent der vergangenen 50 Jahre Weiße Weihnachten gab.

[...]

BENTO: Also hat sich nichts verändert durch Klimawandel und Erderwärmung?

DWD: “Momentan hat sich das noch nicht so dramatisch ausgewirkt. Das liegt aber größtenteils daran, dass es in vielen Regionen Deutschlands vor 50 Jahren im Winter so kalt war, dass die durchschnittlich ein bis anderthalb Grad Erwärmung, die wir seit der vorindustriellen Zeit verzeichnen, noch nicht den entscheidenen Impuls gegeben haben.

Ganzes Interview auf Bento lesen.

Danke für die Klärung dieser oft diskutierten Frage, ein für alle Mal. Siehe auch:

Wir wünschen allen Bloglesern einen Guten Rutsch und ein gesundes, erfolgreiches 2018!