Friends of Science setzen sich für die Anerkennung der Sonne als starken Klimafaktor ein

Dreihundert Wissenschaftler forderten nun in einem Brief an den US-Kongress, die fragwürdigen Temperaturdatenmanipulationen der NOAA sorgfältig überprüfen zu lassen. Die Änderungen ließen quasi über Nacht die Erwärmungspause verschwinden.

—————–

Der Journalist Paul Thacker empfahl in einem PLOS-Blog-Beitrag, dass Wissenschaftler auf Anforderung ihre Emailkorrespondenz Dritten zur Verfügung stellen sollten, um im Zweifelsfall maximale Transparenz zu schaffen, insbesondere wenn Forschung durch Steuergelder bezahlt wird. Daraufhin gab es einen Sturm der Entrüstung und PLOS löschte den Beitrag kurzerhand. Nicht gerade sehr transparent. Judith Curry beschäftigte sich mit dem Thema in ihrem Blog am 13. Januar 2016:

On the status of scientists’ emails

The issue of scientists’ emails is heating up. One would think that, following Climategate, climate scientists should expect that their emails might by made public, either through hacking or FOIA requests. Nevertheless, more than 6 years later, the debate continues to rage over the sanctity (or not) of climate scientists’ emails.

Paul Thacker

The flag bearer for the latest push to make scientists’ emails available for public scrutiny is journalist Paul Thacker, who sits on the ‘warm’ side of the climate debate.  A few days ago, Thacker wrote an op-ed in the NYTimes Scientists give up your emails.  Excerpts:

Weiterlesen bei Judith Curry.

—————–

Klimageschichte über Millionen von Jahren. Der Film “Naturwunder des Maghreb” nimmt Sie mit auf eine Zeitreise durch die Erdgeschichte Marokkos. Ziele der Expedition sind zu Stein gewordene Attraktionen, die Mutter Natur Stück für Stück in den letzten 600 Millionen Jahren geschaffen hat. Die Reise führt zu bizarren Granitlandschaften, hohen Wasserfällen, tiefen Canyons. Die Zuschauer machen Abstecher in abenteuerliche Höhlen und besuchen das El Dorado der Orthoceras-Fossilpräparation im Tafilalt. Die erdgeschichtlichen Zusammenhänge werden von Profis allgemeinverständlich erklärt. Stück für Stück wird die marokkanische Landschaft zusammengebaut, so daß man das Land am Ende des Ausflugs aus einer ganz neuen, aufregenden Perspektive sehen werden. Im Film werden Landschaftsattraktionen aus den verschiedensten Teilen des Landes präsentiert mit Schwerpunkten im Anti-Atlas, Hohen Atlas und Mittleren Atlas. Weitere Infos hier.

Autoren: Sebastian Lüning und Markus Geiger.

Der Film ist in Langversion kostenlos auf Youtube verfügbar:

—————–

Die WAZ am 21. Januar 2016:

Report: Klimawandel für Australiens starke Buschbrände verantwortlich
Experten sehen einen Zusammenhang zwischen dem Klimawandel und einer Reihe verheerender Buschbrände in Australien.

Ein kurzer Artikel, der vor allem aus einer unbelegten Behauptung besteht. Die wahre Waldbrand-Entwicklung ist viel komplexer. In vielen Fällen war die vorindustrielle Waldbrandhäufigkeit viel höher als heute (siehe “Waldbrände und Klimawandel: Eine Analyse mit überraschendem Ergebnis“).

 

 

—————–

Denn sie wussten nicht was sie tun. Die Kirche hatte anlässlich der Pariser Klimakonferenz eine sogenannte “Jugendklimakonferenz” ins Leben gerufen, in desen Rahmen junge Klimaaktivisten herangezüchtet wurden. Beim Surfen auf der Webseite der Kampagne wird eines klar: Dies ist eine Aktion, die 100%-wissenschaftsfrei ist. Man möchte die kleinen Klimakrieger nicht mit den realen Daten belästigen. Vielmehr geht es um “Klar zur Wende”. Da können unbequeme Fakten und fachliche Diskussionen sicher nur stören. Superpeinliche Aktion. Uncool. Auf keinen Fall premium. Kids, Teens und Youth: Haltet Euch davon fern!

—————–

Kennen Sie schon die kanadische Gruppe Friends of Science? Sie setzen sich in der Klimadebatte für die stärkere Berücksichtigung natürlicher Klimafaktoren ein, insbesondere der Sonne. Auf der Webseite schreiben die Friends of Science:

Our Goal:
To educate the public about climate science and through them bring pressure to bear on governments to engage in public debates on the scientific merits of the hypothesis of human induced global warming and the various policies that intend to address the issue. 

Our Opinion:
It is our opinion that the Sun is the main direct and indirect driver of climate change.  

Friends of Science is a non-profit organization run by dedicated volunteers comprised mainly of active and retired earth and atmospheric scientists, engineers, and other professionals. We have assembled a Scientific Advisory Board of esteemed climate scientists from around the world to offer a critical mass of current science on global climate and climate change to policy makers, as well as any other interested parties. We also do extensive literature research on these scientific subjects. Concerned about the abuse of science displayed in the politically inspired Kyoto protocol, we offer critical evidence that challenges the premises of Kyoto and present alternative causes of climate change.

Our major environmental concern is the significant shift in recent years away from the important emphasis of previous decades on continual reductions in air and water pollution, to focus almost exclusively on global warming. The current obsession with global warming is misguided in that climate fluctuations are natural phenomena and we suggest that adaptation should be emphasized rather than misguided attempts at control.

We do not represent any industry group, and operate on an extremely limited budget. Our operational funds are derived from membership dues and donations, contributing to the educational work we are doing in the field of science. We work to educate the public through the dissemination of relevant, balanced and objective information on Climate Change, and to support real environmental solutions.

Friends of Science values your input, either on the science or policy of global warming. And, if you’re as concerned as we are about global policy based on weak science, please join us to spark a national and international debate on global warming.

To read our Position Statement, click here.

Die Newsletter der Gruppe können Sie hier anschauen. Viel Spass beim Stöbern!