Peinliche Nachrichtenpanne im Ersten: Tagesschau.de auf klimatischem Holzweg

Die gute alte Tagesschau gilt allgemein als Garant für Qualität, Gründlichkeit und Aktualität. Am 19. November 2012 hingegen ist Tagesschau.de eine schlimme Panne unterlaufen. Mit dem Beitrag ”Erde erwärmt sich schneller als gedacht” tat sich die Tagesschau keinen Gefallen. In Wirklichkeit ist nämlich genau das Gegenteil der Fall. Gerade in den letzten Wochen wurde in der Wissenschaft wieder heftig diskutiert, weshalb es eigentlich seit nunmehr 16 Jahren nicht mehr wärmer geworden ist. Pikanterweise hatte keines der aufwendigen Weltklimaratsmodelle diesen Erwärmunsgstop vorhergesagt. Siehe unsere Blogartikel:

Neue HadCRUT-Daten belegen: Globale Temperatur seit 16 Jahren nicht mehr angestiegen
IPCC-Anhänger argumentieren gegen den Erwärmungsstopp: Zeit für einen Faktencheck
Die Temperaturen der Troposphäre und der Wasseroberflächen: seit 18 Jahren ohne signifikanten Trend

Die Tagesschau.de-Schlagzeile hätte also eigentlich heißen müssen “Erde erwärmt sich langsamer als gedacht”. Was steckt hinter dem peinlichen Schnitzer bei dem Nachrichtenmagazin? An welcher Stelle hat die Qualitätssicherung versagt? Wird der Fehler korrigiert werden? Am besten, Sie fragen die Tagesschau einmal selber. Die Kontaktemail finden Sie hier.